Lifestyle
Kommentare 22

Ach du dickes Ei

Lindt Schokolade bei Zeitlos Bezaubernd

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und große machen glücklich. Besonders wenn es sich hierbei um Schokolade handelt. Gefühlt ist gerade erst die Weihnachtszeit vorbei und schon steht Ostern vor der Türe. In den Supermarkt Regalen tummeln sich schon seit Wochen die Osterhasen, aber bisher habe ich der Versuchung widerstanden, ein so „süsses“ Tierchen mit nach Hause zu nehmen. Ich kämpfe nämlich immer noch mit meinen Weihnachtspfunden.  An Tagen wie Ostern steigt der Schoko Konsum rapide an und bei mir in diesem Jahr wohl auch. Schöne Kindheitserinnerungen und ein „süsses“ Geschenk einer lieben Bloggerfreundin  haben mich zu diesem Beitrag inspiriert.

Lindt Schokolade bei Zeitlos Bezaubernd

Der Schokoladenbaum

Ich war als Kind schon immer sehr wissbegierig und habe sehr viel gelesen. Dabei bin ich irgendwann einmal über den Kakaobaum gestolpert. Kakao habe ich schon als Kind gerne getrunken und daran hat sich bis heute nichts geändert. Kakao war für mich gleichbedeutend mit Schokolade, denn nicht umsonst wird dieses leckere Getränk, heiße Schokolade genannt. Die Schlußfolgerung für mich als Kind war daher ganz logisch, wenn es einen Kakaobaum gibt, dann wächst Schokolade auf den Bäumen. Meine Oma war ganz erstaunt, als ich sie daher bat für unseren Garten einen Schokoladenbaum zu kaufen.

Lindt Schokolade bei Zeitlos Bezaubernd

Als Sie mir dann erklärte, dass Schokolade nicht an Bäumen wächst, wohl aber der Kakao, die wohl wichtigste Zutat von Schokolade, änderte ich meinen Wunsch. Kurzerhand bestellte ich als kleiner Naseweis einen Kakao Baum. Ich war der Meinung da meine Oma so tolle Marmelade machen konnte, dass es für sie ja wohl kein Problem wäre, für mich meine heiß geliebte Schokolade herzustellen. Sicherlich könnt Ihr euch meine Enttäuschung vorstellen als ich erfuhr,  dass diese Bäume nicht bei uns wachsen, sondern im Tropischen Regenwald, z.B. in Südamerika und Afrika. Bis der Kakao bei uns in einer Schokoladentafel landet, ist es ein weiter Weg erklärte mir meine Oma.  Der Weg bis zu unserem Tante Emma Laden war zum Glück nicht ganz so weit,  den steuerte meine heiß geliebte Oma mit mir an und schenkte mir als Trostpflaster eine Tafel Schokolade.

Lindt Schokolade bei Zeitlos Bezaubernd

Ein Traum auch Schokolade

Schokolade war für mich als Kind schon etwas ganz besonderes und Ihr habt mit Sicherheit bereits erraten welche die Lieblingssorte meiner Oma war. Noch heute greife ich oft automatisch zur Lindt Schokolade, wenn ich mir eine Tafel gönne. Ich lasse dann ganz genüsslich ein Stückchen auf der Zunge zerschmelzen und denke an meine geliebte Oma. Als ich am Samstag meine liebe Bloggerfreundin Claudia von HappyFace auf dem Bloggerpoint Event in Düsseldorf getroffen habe, war die Freude wieder einmal sehr groß. Die Überraschung die Sie für mich parat hatte, löste dabei sofort Kindheitserinnerungen in mir aus. Diese riesige Kugel gefüllt mit leckere Schokolade, reicht wohl für Monate und wird wohl einige Pfunde auf den Hüften hinterlassen. Noch einmal vielen Dank liebe Claudia für das leckere Hüftgold. 😉 du torpedierst gerade meine Diät.

Und welche süße Sünde gehört zu deiner Lieblingssorte?

22 Kommentare

  1. Liebe Petra

    Eigentlich mag ich immer die am Besten, welche wir auch am Stand bei der Bloggerpoint Messe hatten am letzten Samstag in Düsseldorf 🙂

    Bei uns ist neben Lindt auch Frey (von der Migros) sehr beliebt. Die in der Schweiz meist verkaufte Schokolade überhaupt.
    Natürlich alle sind die Verführung pur.

    Viel Spass mit der Schokolade 🙂

    • Ja lieber Urs Schweizer Schoki ist auch etwas besonderes, aber bei dir kam man ja gar nicht zu Zug so schnell wie deine Schoki weg war. Ich habe nur noch einen einzigen Riegel abbekommen. Heul. Jetzt hast du hier einen offiziellen Protest, denn du hattest ganz viele Sorten die ich gar nicht kannte. Ich denke du musst mir ein Care Paket senden. Aber bitte erst dann wenn meine Diät zu Ende ist.
      Herzliche Grüße Petra

      • Moment
        Soweit ich mich erinnere habe ich für Dich speziell ein ganzes Paket da gelassen.
        Wo ist wohl das hin versteckt worden 🙂

        Hat wohl jemand mitgenommen der Dich bei der Diät unterstützen wollte.
        Aber es war toll die Möglichkeit zu haben mit der zu reden am Bloggerpoint.

        Auf weiteres erfolgreiches Bloggen … top Blogger DE – gratuliere: http://blog.drkpi.de/top-influencer-1/

        Liebe Grüessli
        urs

        • Lieber Urs, das glaube ich jetzt erst einmal nicht. Du hast mir Schokolade mitgebracht und ich habe diese nicht bekommen. Jetzt bin ich doppelt traurig. ICH WILL MEINE SCHOKOLADE. Es war toll dich kennen zu lernen, danke für den guten Willen, somit bekommt jetzt jemand anders mein Hüftgold. Das nenne ich ausgleichende Gerechtigkeit.
          Liebe Grüße Petra

    • Liebe Steffi das ist ja das Sschlimme zur Schoki kommt auch noch salzig, sauer und herzhaft dazu. Wer das Zeug erfunden hat den wünsche ich zum Mars. Sollen sich doch die Marsmenschen mit den Kilos rum ärgern.
      Liebe Grüße Petra

  2. liebe Petra, was für ein süßes Geschenk. Wie lieb von Claudia.
    Schokolade ist meine Schwäche und ich esse viele Sorten gerne 😉 Was ich gar nicht mag ist weisse Schokolade und Traube/ Nuss.
    Liebe Grüße Tina

    • Traumen Nuss geht bei mir auch gar nicht, weiß nur wenn Chrispi mit drinnen ist, sonst auch nicht. Ansonsten ist es egal, von dunkel bis hell. Wenn man so viel über Schoki schreibt muss ein Stück in den Mund geschoben werden. Verdammt schon wieder schwach geworden, aber so schreibt es sich leichter.
      Liebe Grüße Petra

  3. Die schwarzen Lindor Kugeln. Sonst bin ich Schoko-Verweigerin. Die meiste achmeckt nämlich nicht. Also mir. Zu süß. LG Sunny

    • Bei Lindor macht man einfach nichts verkehrt. Ich habe eigentliche keine Lieblingsschokolade, wenn es mich packt ist keine vor mir sicher. Wie schon gesagt nur schmecken muss diese.
      Herzliche Grüße Petra

  4. Aber so geht dir wenigstens die Schokolade nicht aus wie uns damals in Kassel. Da musste ich gerade daran denken und sehr schmunzeln, weil ich in der Hinsicht so ein Geschenk perfekt für dich finde 🙂
    Liebe Grüsse Ela

    • Stimmt liebe Ela, auch du erinnerst mich an etwas das ich schon wieder vergessen habe. Als wir aufs Taxi gewartet haben, bekam ich einen totalen Schoki Flasch. Gut das der nette Italiener bei dem wir Essen waren mich so gut versorgt hat. Hi Hi. Sollten wir uns das nächtse Mal treffen, habe ich nicht nur Champus im Gepäck sondern auch ausreichend Schoki.
      Herzliche Grüße Petra

    • Jaaaaa liebe Sabine das ist wirklich ein Teufelszeug. Macht total süchtig, jetzt immer mehr als früher. Verstehe das wer will, ich schiebe das immer auf die Hormone 😉 Letztens habe ich doch Tatsächlich eine ganze Tafel in null komma nix verputzt. Au weia sage ich da nur.
      Liebe Grüße Petra

  5. So ein „süßes“ Geschenk, worüber man sich ganz generell freut!
    Ich bin eigentlich nicht so der Schokotyp, aber deine Bilder schauen so appetitlich aus! 😉
    Viel Spaß beim Naschen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Liebe Claudia Schoki geht immer, nur schmecken muss diese. Leider habe ich schon ganz oft die Erfahrung gemacht, dass es wirklich Schokolade gibt die nicht schmeckt. Unglaublich aber wahr.
      Liebe Grüße Petra

  6. 🙂 Liebe Petra,
    was für eine bezaubernde Geschichte.
    Sie erinnert mich irgendwie ein wenig an die von Alison Banton von Brooke & Shoals.
    Eine Tafel Schokolade war als Kind das Größte auch für mich. Ein Onkel aus der Schweiz hat mir viele Jahre später erzählt, dass er mir mal eine Tafel Schweizer Schokolade mitgebracht hat und ich Freudentänze aufgeführt haben soll. So etwas hätte er vorher nie gesehen.
    Ich freue mich, wenn ich Dir damit eine Freude machen konnte. Schokolade ist doch die aller, aller beste (Nerven-)Nahrung.
    Fühl Dich umarmt und ganz liebe Grüße xo 🙂

    • Liebe Claudia ich kann dir gar nicht genug Danken, du hast mir nicht nur etwas süßes geschenkt, sondern eine Erinnerung die mir gar nicht mehr so in Erinnerung war. Ich freue mich wirklich das aus einer anfänglichen Bloggerbekanntschaft so etwas nettes entstanden ist, obwohl wir so weit auseinander Wohnen. Das bedauere ich ganz oft, denn dann könnten wir mal öfter einen Kaffee trinken. So freue ich mich erst einmal wieder darauf das du mich nach Berlin begleitest.
      Herzliche Grüße Petra

    • Das finde ich auch liebe Natascha, vor allem das ich diese Kindheitserinnerung wieder vor Augen hatte, man vergisst leider so viele schöne Sachen. Claudia ist aber auch ein ganz besonderer Mensch.
      Liebe Grüße Petra

  7. Liebe Petra,
    ich bin der totale Schokoladen Junkie 🙂 und ich finde es auch sehr schade, dass wir keine Kakao Bäume in unseren Gärten haben 🙂 Zu Ostern verschenke ich auch sehr gerne die Lindt Osterhasen. Es sind einfach die Besten!
    LG Natascha

    • Liebe Natascha willkommen im Club. Ich verschenke auch gerne den Lindt Hasen. Wenn nur nicht dieser Nebeneffekt mit dem Hüftgold wäre, dann könnte ich jedeen Tag mindest eine ganze Tafel verspeisen. 😉
      Herzliche Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.