Travel
Kommentare 14

Restaurant Scottsdale

Restaurant Scottsdale Francos Italian Caffe

Ein gutes Lokal in einer fremden Stadt zu finden ist nicht einfach und genau das Problem hatten wir wieder einmal. Wir wollten dieses Mal ein Restaurant in Scottsdale finden.
Wenn man niemanden kennt, der einem eine Empfehlung gibt, bleiben nur zwei Möglichkeiten: Der Guide Michelin oder Schnick-Schnack-Schnuck.
Manchmal aber hilft der reine Zufall und man hat Glück, in ein wirklich erstklassiges Restaurant zu stolpern.

So geschehen an Silvester 2015 in Scottsdale / USA. Seit vielen Jahren versuche ich, so oft wie möglich in die USA zu reisen, um alte Freundschaften zu pflegen. Scottsdale hat dabei für mich immer ein ganz besonderes Flair. Im Winter angenehme Temperaturen zwischen 22 und 28 Grad Celsius, meter hohe Kakteen und eine bestaunenswerte Landschaft. Ein Städtchen in einer angenehmen Größe, so dass nicht die Hektik einer amerikanischen Großstadt entsteht. Zu Silvester hatten wir eine schöne Location entdeckt, in der wir draußen mit Live-Band das neue Jahr begrüßen wollten. Vorher wollten wir noch etwas essen gehen. Kein Fast Food, ein schön gedeckter Tisch, aber vor allem sollte es lecker sein. Auf unserer Suche haben wir durch viele Fenster gelünkert, einige Speisekarten studiert und sind in das ein oder andere Restaurant rein und sofort wieder raus gegangen. Mit laut knurrenden Magen und leicht ratlos, beschlossen wir dann, das Restaurant zu nehmen, welches als nächstes käme.

collage30

Gesagt getan und der Zufall hat es so gewollt, daß wir vor einem italienischen Restaurant standen. Franco´s Italian Caffe. Mein Bauch gab ein lautes zustimmendes Brummen von sich, also nichts wie rein. Drinnen wurden wir vom Chef, Franco, persönlich begrüßt und nach unserer Reservierung gefragt. Reservierung? Hatten wir nicht, denn wir waren ja erst morgens in Scottsdale angekommen. Dann der Schock: sorry fully booked. Mein Bauch gab dieses Mal ein lautes ärgerliches Knurren von sich. Scheinbar hat der Chef meinen Bauch gehört und schaute voller Mitgefühl noch einmal in sein Reservierungsbuch. Es war die Silvesternacht und er war komplett ausgebucht und konnte wirklich nichts für uns tun. Traurig und hungrig wollten wir gerade wieder gehen, als er uns anbot, an der Theke Platz zu nehmen, wenn es uns nichts ausmachen würde. Sofort stimmten wir zu und haben es nicht bereut.

Restaurant Scottsdale Franco´s Italian Caffe

Restaurant Scottsdale Franco´s Italian Caffe gemischte Fischplatte & Nachtischteller

Mit wenigen Handgriffen zauberte man für uns einen schönen Essplatz an der Theke.  Als erstes bekamen wir dann Antipasti auf Kosten des Hauses, weil wir uns mit der Theke zufrieden gegeben haben. Dann bestellten wir einen Salat als Vorspeise und als Hauptgericht eine gemischte Fischplatte. Als alles verspeist war, gab mein Bauch ein zufriedenes Geräusch von sich und wollte auf die Couch. Nicht bestellt, brachte der Chef uns zum Abschluss noch einen gemischten Nachtischteller, mit allem, was die Küche wohl her gab. Mein volles Bäuchlein produziert direkt vor Schreck einen Schluckauf. Aber was soll ich sagen: Nachtisch geht doch immer, der rutscht schließlich dazwischen.

Als wir uns verabschiedeten, haben wir denn vorsorglich einen Tisch für den nächsten Abend reserviert. Wir wollten vor unserem Abflug in die Heimat noch einmal das tolle Essen in Franco´s Italian Caffe genießen.

Am nächsten Abend begrüßte uns Franco wieder höchst persönlich und kam zu uns an den Tisch. Neugierig fragte ich ihn, wie er denn nach Scottsdale gekommen ist. Wie viele andere Italiener wanderte er in den sechzigern, gerade einmal 25 Jahre alt, mit nur einem kleinen Koffer nach New York aus. Dort hatte er nach einiger Zeit und harter Arbeit 4 Restaurants und landete schließlich in Scottsdale. Franco stand und steht immer noch selber in der Küche, an seiner Seite, schon seit über 27 Jahren, der Koch Steve Martin.

Restaurant Scottsdale Franco´s Italian Caffe

Restaurant Scottsdale Franco´s Italian Caffe Vorspeise & Pasta mit Prawns

Die beiden Meister der Kochlöffel, servierten uns wieder ein Feuerwerk für unsere Gaumen. Wir wollten eigentlich nur eine Portion Pasta essen und als Vorspeise einen Salat. Nachdem wir unsere Pasta genossen hatten, kam Franco und Steve an unseren Tisch. Sie wollten wissen, was wir normalerweise gerne essen und zählten verschiedene Sachen auf. Als wir unsere Vorlieben genannt hatten, verschwanden beide wieder. Als wir nach unserer Rechnung verlangten, wurde uns Augen zwinkert mitgeteilt, das Franco eine Überraschung für uns hätte. Kurz darauf stand er mit zwei vollen Tellern vor uns, mit der Bemerkung, das müssten wir unbedingt kosten und sagen wie es uns schmeckt. Wenn wir das gewusst hätten, wäre ich bei der Pasta zurückhaltender gewesen. Es gab einmal Lammkarree und einmal Kalbsschnitzel mit Trüffel. Ich bin nicht der Lammfan, aber dieses Lamm hat sogar mir ausgezeichnet geschmeckt. Das Kalbsschnitzel, das Lieblingsgericht von Franco, war unglaublich. Ich habe schon in vielen guten und teuren Restaurants gegessen, aber noch nirgendwo so gut wie hier. Lieber Franco, von uns bekommst du 10 Sterne. Einen Wermutstropfen gab es zum Abschluss, mein Bauch war so voll, daß noch nicht einmal mehr Platz war, für die fantastische Eistorte die wir bereits vom Vortag kannten.

Restaurant Scottsdale Franco´s Italian Caffe

Restaurant Scottsdale Franco´s Italian Caffe Kalbfilet mit Trüffel & Lammkarree mit Beilage

Solltet Ihr einmal in die Nähe von Scottsdale kommen, nehmt euch unbedingt Zeit und legt einen Stop in Franco´s Italian Caffe ein. Es lohnt sich wirklich, nur reservieren nicht vergessen, denn Franco ist jeden Abend ausgebucht.

Denn bei Franco ist es nicht nur superlecker und preiswert, hier wird auch noch mit viel Liebe und einem grossen italienischen Herzen gekocht.

Restaurant Scottsdale

Franco´s Italian Caffe

Reservierungen unter franco.fazzuoli@gmail.com oder Tel: +1 480-481-7614

14 Kommentare

  1. 🙂 Das sieht nicht nur super lecker aus, ich bekomme sogar jetzt schon wieder Appetit!
    Ich liebe italienisches Essen und solche Küchenchefs sind unbezahlbar. Auch wenn ich schon pickepacke satt bin, so ein köstlicher Nachtisch rutscht immer.
    Seid Ihr öfter in Amerika? Hauptsächlich in Arizona? Oder war das jetzt nur für den Jahreswechsel?
    Schönen Abend und einen guten Start und die Woche!
    Liebe Grüße 🙂

    • Vielen Dank für die netten Wünsche, ich reise seit meinem 18 Lebensjahr regelmäßig in die USA. Dahinter steht eine ganz besondere Geschichte. Ich glaube ich werde sie einmal bei meinem noch folgenden Reisebericht erwähnen. Wir besuchen immer unterschiedliche Gegenden, aber diese Tour Kalifornien, Yuta, Arizona hat für mich einen ganz besonderen Hintergrund.
      LG Petra

  2. Ist notiert, liebe Petra…. ich werd gleich mal googeln, wo das liegt. Aber wie Du es beschreibst…. da muss man allein wegen des Essens schon hin.
    Richtig gut habe ich in USA bisher nur an der Westküste gegessen.
    LG Sunny

    • Liebe Sunny, schön das du die gleichen Erfahrungen gemacht hast, denn es ist wirklich nicht einfach gutes Essen in den USA zu finden. Dieser Italiener war wirklich der Hammer und da ist nichts übertrieben. Schau dir einmal über den Link die Home Page an, aber vorsichtig, nicht das du direkt den nächsten Flug buchst ,-)
      LG Petra

  3. Liebe Petra, danke für den schönen Beitrag – ich habe mich sofort nach Arizona zurück versetzt gesehen. Auch ich hatte mehrere Urlaube in USA bereits verbracht – mit sehr großer Freude – und überaus gutem Essen. Herzlichst Martina aus München

    • Hallo Martina, vielen Dank und schöne Grüße in das schöne München.Ich bin auch der totale USA Fan, schon seit meiner Jugend. Ich bereite gerade den Reisebericht von diesem Jahr vor. Angefangen in Kalifornien, über Utha und Arizona. Aus Zeitgründen dauert es allerdings noch etwas. Trotzdem wünsche ich dir schon einmal jetzt viel Spass beim lesen und einer kleinen gedanklichen Reise.
      LG Petra

    • Liebe Sabine, das ist schade denn da verpasst du einiges. Ich finde die USA ist ein Land mit so vielen Gesichtern, die man in kürzester Zeit erblicken kann. Aber vielleicht kannst du dich ja auch an meinem gesamten Reisebericht erfreuen, den ich in kürze veröffentlichen werde.
      LG Petra

  4. Liebe Petra, es hat so viel Spaß gemacht deinen großartigen Bericht zu lesen. Man bekommt sofort Lust auf Amerika und das italianische Essen!
    Danke für deinen Tipp! Sollte ich wieder einen Amerika Trip machen und einmal nach Scottsdale fahren, werde ich garantiert dort Gast sein! Die Lust ist schon groß!
    LG Claudia

    http://www.claudias-welt.com

    • Vielen Dank liebe Claudia, bestimmt wirst du dort einmal vorbei kommen und ich hoffe du denkst dann bei diesem delikaten Essen an mich.
      LG Petra

  5. Es war keine gute Idee von mir, zur Mittagszeit Deinen Blog zu besuchen, denn hier ist weit und breit kein guter Italiener in der Nähe und Dein Bericht macht soooooo Appetit! Leider ist der in Deinem Tipp auch gerade etwas zu weit weg, kommt aber auf meine Merkliste. Liebe Güße, Bärbel ☼

  6. Toller Bericht, da bekommt man Lust auf mehr. Freue mich schon auf deinen nächsten Reisebericht. Amerika ist für mich leider nur ein Traum, da ich Flugangst habe. Aber man weiß ja nie…….. Mach weiter so, viel Glück. LG

    • Ich drücke dir die Daumen, dass du irgendwann deine Flugangst überwindest. Bis dahin hoffe ich dir mit meinen Berichten etwas Freude bereiten zu können.
      LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.