Fashion
Kommentare 18

Pailletten

Pailletten

Entweder man mag sie oder man mag sie nicht. In der Mode sind sie momentan überall zu sehen. Egal ob Schuhe, Tasche oder Bekleidung. Die kleinen runden Plättchen glitzern überall.
Wir kennen sie alle, aber wer weiß schon, dass die Paillette bereits über 4500 Jahre alt ist?

Geschichte und Ursprung der Paillette

Abendkleid mit Paillette

Ursprung der Paillette

Der Begriff kommt aus dem französischen und bedeutet auch Flecke in Metall. Ursprünglich bestanden Pailletten aus geplätteten Drahtringen, weshalb sie auch in Metallfarben wie Gold und Silber gehalten wurden.

Herstellung

In den 60er-Jahren gelang es  schließlich einem Schweizer Textilunternehmen Pailletten industriell herzustellen. Seitdem glitzern sie überall, da durch diese Technik ein erschwinglicher Einsatz in der Mode möglich wurde.

Geschichte und Ursprung der Paillette

Pailletten als Hingucker auf einer Bluse

Unterschiede

Zu den normal farbigen Pailletten gibt es noch die sogenannten Holo-Pailletten. Diese glänzen in mehreren Farben, da sie ähnlich wie Hologrammfolien gearbeitet werden. Je nachdem wie man sich bewegt oder wie der Lichteinfall ist, schimmern und funkeln diese Pailletten in allen Regenbogenfarben. Meine Sneakers werden so zu jedem einfachen Kleidungsstück ein Hingucker.

Geschichte und Ursprung der Paillette

Holo-Pailletten auf Sneaker verarbeitet

Verarbeitung

Pailletten werden entweder aufgenäht oder aufgeklebt, darin unterscheidet sich dann auch der Preis des Kleidungsstücks worauf sie verarbeitet werden. Bei den preiswerteren Varianten werden Pailletten verwendet, die mit einer Stickmaschine aufgetragen wurden. Der Stoff wir erst bestickt und dann verarbeitet. Bei den ganz teuren und exklusiven Stücken werden die Pailletten immer noch mit der Hand aufgenäht, nachdem das Kleidungsstück fertiggestellt ist. Somit kann so ein edles Stück schon mal mehrere tausend Euro kosten.

Ursprung der Paillette

Die Paillette auf einer Tasche verarbeitet

Verwendung

Bevor Pailletten den Einzug in die tragbare Alltagsgarderobe fanden, wurden sie hauptsächlich in der Showbranche für die Bühne verarbeitet. Im Orient, im Zirkus und auf Faschingskostümen waren sie genauso gegenwärtig wie bei Tanzkleidern. Über die Abendgarderobe hielten die Pailletten schließlich Einzug in unsere ganz normale Kleidung. Jetzt sieht man die kleinen Glitzerdinger, die heute aus Kunststoff gefertigt werden, überall. Wer Lust zum basteln hat und kreativ ist, kauft sich Pailletten und pimpt seine Garderobe damit auf.

Mögt ihr es auch wenn es glitzert oder bevorzugt ihr eher unauffällige Kleidung?

18 Kommentare

  1. 🙂 Ach, ja, wie schön, liebe Petra – ich mag Pailletten auch SEHR!
    Allerdings habe ich nur wenige Sachen mit Pailletten, weil ich immer Angst habe, dass sie abfallen könnten und man nachher große „Löcher“ hat.
    Hast Du Deine Turnschuhe selber aufgemotzt? Die sehen wirklich gut aus.
    Schönen Samstag und ganz liebe Grüße 🙂

    • Meine Sneakers habe ich schon so gekauft und besitze diese auch noch in rosa. Die sind echt der Hingucker, bin schon oft darauf angesprocchen worden. War gerade auf der CPD in Düsseldorf und auch für das nächste Frühjahr sind Pailletten einfach nicht weg zu denken.
      Liebe Grüße Petra

  2. 4500 Jahre???
    Kleidung komplett mit Pailletten bestickt mag ich nicht so gern. Aber partiell, oder so wei bei Deinen Schuhen und Taschen mag ich die gern. Deine Sneaker sind ein Hingucker 🙂
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    • Unglaublich nicht war liebe Tina, ich war auch ganz erstaunt als ich bei meiner Recherche darauf gestoßen bin. Ich habe gestern bei der Modenschau von thomas Rath so einige Damen gesehen, die viel Pailletten getragen haben. Eine Dame hatte sogar ein Kleid an, an dem absichtlich Stellen weg gelassen wurden, um diesen „Kaputt-Look“ den Claudia so befürchtet, zu erzeugen. Meine Sneaker liebe ich auch total, die gehen wirklich zu allem.
      Liebe Grüße Petra

  3. Mir geht es wie Tina.. ich mag deine Sneaker, aber ein ganzes Kleidungsstück mit Pailletten wäre mir zuviel… wobei ich es eigentlich schön finde! Aber halt nicht an mir… und wenn, dann eher die „edle“ Variante 😉

    • Ich habe sowohl als auch, kommt aber immer auf die Situation an. Im Alltag wirklich nur wenig als Hingucker, aber für eine Abendgschichte darf es schon einmal etwas mehr sein. Beim Abendkleid achte ich aber immer noch darauf, dass es edel aber nicht kitschig wirkt.
      Liebe Grüße Petra

  4. Jaaaa, ich mag es funkelnd! Pailletten sind nicht nur für Partynächte da! Aber, immer richtig dosieren. Es muss nicht immer der Allover-Look sein!
    Die Sneakers sind mega Klasse!
    LG
    Claudia

    • Liebe Claudia du sprichst aus was ich denke und teilweise auch gschrieben habe. Wie bei allen Dingen im Leben ist Zuviel von etwas nicht unbedingt mehr schön. Wohldosiert jedoch ein absoluter Hingucker. Das ein ein einfaches T-Shirt sein, wo die Pailletten an die richtige Stelle gesetzt sind. Komm gut durch die Woche wir sehen uns ja schon wieder am Donnerstag zum Bloggertreffen.
      Liebe Grüße Petra

  5. Ich habe hier einiges zu liegen, was mit Perlen und Pailletten von Hand bestickt wurde. Leider passt es mir nicht. Ela hat Euch die Sachen schon präsentiert.
    Wir haben früher immer Ohrringe aus Pailletten (die müssen nicht rund sein) und kleinen Glasperlen gemacht.
    Kleidung mit Pailletten ist find ich immer sehr schwer und warm und für meinen „Typ“ auch zuviel Bling-Blling.
    LG Sunny

    • Liebe Sunny hättest du einmal den Link mitgeschickt damit man schauen kann was du schönes mit Pailletten hast, vielleich wirst du das ein oder andere Stück hier im Forum los, wenn du es nicht mehr als Schrankhüter haben möchtest. Wie schon bereits erwähnt, immer gut dosiert der Hingucker, auch bei einer großen Frau. Denn davon habe ich am Wochenende bei den Shows wieder einige gesehen. Bei dir kann ich mir Pailletten absolut gut vorstellen. Auf einem T-Shirt z.B. das du unter deiner tollen Long-Bluse trägst.
      Liebe Grüße Petra

  6. Ich muss mich ja als Glitzer-Fan outen. Obwohl ich es im Alltag eher schlicht mag, trage ich hin und wieder gern mal Paillettenapplikationen als Hingucker. Ich wusste auch nicht, dass es Pailletten schon so lange gibt!
    Liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    • Liebe Christina darum macht mir Bloggen soviel Spass. Zu den ganzen schönen Dingen die wir vorstellen, kommt auch noch immer der Lerneffekt hinzu. Ich habe bereits so viel über Stoffe oder Inhalte in Kosmetik gelernt, das ist eine wahre Bereicherung. Am Wochenende auf der Messe waren auch wieder so einige Sachen für das nächste Frühjahr, da hätte ich so einiges mit nach Hause schleppen können. Leider muüssen wir damit noch etwas warten.
      Liebe Grüße Petra

    • Wenn nicht du wer dann liebe Sabine. Natürlich immer gut dosiert wie du schon sagst. Aber ein wenig Bling Bling ist eine schöne Abwechselung in unserem grauen Alltag.
      Liebe Grüße Petra

  7. Also wenn du von Pailletten sprichst hier, werde ich gleich ganz neugierig liebe Petra! Und schön für dich, dass deine Sneakers so gut ankommen. Das freut einen doch gleich nochmal so sehr, oder? Ich mochte Pailetten schon immer. Echt: immer 🙂 Mein größtes Glück ist mein Hummer-Sweatshirt. LG Sabina

    • Ich bin immer wieder überrrascht wie viele Menschen Pailletten lieben. Hatte schon Befürchtungen wenn ich diesen Post veröffentliche, dass viel schreiben zu viel Bling Bling. Aber ich mag diese kleinen Glitzerdinger total. hast du dein Hummer shirt schon einmal gezeigt?
      Liebe Grüße Petra

  8. Rosi sagt

    Diese Informationen waren auch schon wieder ganz neu für mich. Auch wenn ich mich wiederhole. Genau das mag ich an deinen Blog. Informativ, lustig und immer wieder schöne Mode oder gute Tipps.
    Gruß Rosi

    • Vielen Dank ich bemühe mich immer Hintergrungdinformationen beizufügen wenn ich welche finden kann. Ich bin auch immer wieder überrrascht was ich so alles ausgrabe.
      Liebe Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.