Fashion
Kommentare 25

Mein Fashion Week Tage Buch

Die Fashion Week beherrscht zwei Mal im Jahr Berlin. Jeweils zu Anfang und zur Mitte eines Jahres Treffen sich Mode affine Menschen in der Hauptstadt. Für viele Blogger sind diese Tage schon fest in ihrem Terminkalender eingeplant. Anschließend tritt das Verbreitungs- Phänomen ein und auf unzähligen Blogs findet man Berichte von der Fashion Week. Im letzten Jahr war ich schon einmal hin und her gerissen ob ich mit dieser Welle schwimmen soll und genau diese Frage stellt sich für mich in diesem Jahr wieder. Ich möchte niemanden langweilen, aber meine eigenen Erlebnisse und persönlichen Eindrücke schildern. Für mich als Bloggerin teile ich somit die Fashionweek in zwei Kategorien auf. Arbeitstermine bei denen Kontakte geknüpft werden und Vergnügen bei denen ich mich entspanne und einfach inspirieren lasse.

Wichtige Kontakte

Je mehr Firmen auf einen Blog aufmerksam werden und Ihre Ware dort vorstellen, um so erfolgreicher wird er. Jetzt höre ich schon wieder die verschiedensten Aufschreie, wie Beeinflussung oder gar gekaufte Meinung. Natürlich kann ich nicht für alle Blogger/innen sprechen, aber ich kenne viele in der Szene und weiß dass diese ausschließlich Ihre eigene Meinung schreiben. Genauso halte ich es auch. Ich freue mich, wenn ich Produkte zur Verfügung gestellt bekomme die ich testen darf. Schon oft habe ich im Gegenzug bei anderen Blogs Testergebnisse gesehen, die mich so überzeugt haben, dass ich das Produkt gekauft habe und bei denen sich das Ergebnis bestätigt. Daher gehe ich zu Veranstaltungen wie Bloggercafé und HashMAG, denn dort ist es möglich Kontakte zu den anwesenden Firmen zu knüpfen.

Fashion Week Januar 2017

Im Blogger Café habe ich einige meiner Bloggerkolleginnen wieder getroffen.

Blogger Café

Der professioneller Hairstylist von L’Oreál Paris, Eren Bektas, hat mir mit den brandneuen Colorista Spray, die Haarspitzen meiner Haare in meiner Lieblingsfarbe rosa eingefärbt. Das Spary ist in mehreren Farben erhältlich und lässt sich mit nur einer Haarwäsche wieder ganz einfach entfernen. Wer gerne Prints und Statments mag ist bei der  Marke Lookabe  gut aufgehoben. Bei Artdeco wurde uns der neue Puder-Lippenstift – Mat Lip Powder mit dem integrierten weichen Schwamm-Applikator vorgestellt und direkt aufgetragen. Anschließend durften wir uns eine Wunschfarbe aussuchen und mit nach Hause nehmen. Die Marke Carpe Diem stellte ungewöhnliche Teekreationen vor.  Lieferando sorgte für das leibliche Wohl. Wir hatten die Auswahl zwischen gefüllten  Pizzabrötchen,  Cupcakes Miniburgers und  Frühlingsrollen. Bei Lillet dem Aperitif Stand, haben meine Bloggerkolleginnen Bärbel von „Ü50“, Chrissie von „die Edelfabrik“ Claudia von „Claudias Welt“ , Steffi von „The Blonde Lady Lioness“ ,  Moppi von Moppis Blog und ich uns erst einmal einen Drink bestellt. Wir haben mit Lillet auf unser Wiedersehen angestoßen. Für jeden Geschmack war etwas dabei. Im Angebot war Lillet  Rosé „Lillet Rosé Royal“ Cocktail oder Lillet Blanc „Lillet Hugo“. Wir kamen alle zu der einstimmigen Meinung, dass alle überaus köstlich waren.

HashMAG Blogger Lounge

Berlin Fashion Week Januar 2017

Das Team von HashMAG hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Die Veranstaltung war eins meiner persönlichen High Ligths in diesem Jahr. Nicht nur, dass dort Brands wie C&A – Clockhouse, die Modemarke Orsay, oder DM  vertreten waren, es gibt auch immer Aktionen die bleibende Eindrücke und Erinnerungen hinterlassen. So gab es bei DM einen  personalisierten Puderpinsel und ein tolles Fotoalbum das wir uns selber direkt vor Ort gestalten konnten. Bei Orsay durften wir eine Mütze mit verschiedenen Applikationen verzieren und haben so ein hübsches Winter-Unikat schaffen.  Für das leibliche Wohl wurde auch wieder ausreichend gesorgt. Es gab Getränke von  Freixenet oder die alkoholfreie Hella.   Pizza von Vadoli, Erasco Suppen, Dunkin Donut, Jelly Belly,  süße Eierkuchen & Waffeln und Luicella’s Eis Mix , die vor Ort frisch zubereitet wurden. Wer auf die schlanke Linie achten wollte, konnte das mit dem  Mahlzeitenersatzpulver von Veluvia. Zum Abschluß sollte das Goodie Bag auch unbedingt erwähnt werden. Darin haben fast alle anwesenden Firmen noch ein High Light hinein gelegt. So war ein toller Taschengurt von Orsay enthalten, der macht meine  alte  graue  Tasche zu einem neuen stylischen IT Peace. Das Sommer Feeling hat die Marke flip-flop mit den gleichnamigen Schuhen eingeläutet, die als Präsent in der Goodie Bag waren.

Meet and Greet

Der wohl angenehmste Teil bei der Fashion Week sind die verschiedenen Beauty Loungen. Dort wird man geschminkt, bekommt die Haare gestylt und hält einen ganz unkomplizierten Plausch mit der ein oder anderen Dame/Herrn die wir sonst nur aus Hochglanzmagazinen kennen. Beim schminken habe ich mich mit Victoria Swarowski ausgetauscht, welche Events anstehen und wo man hingeht. Sarah Knappik habe ich gleich mehrmals getroffen, beim Ladies Dinner das Harald Glööckler im Adlon veranstaltet hat, in der Beauty Lounge und natürlich bei einer Modenschau. Sarah hat große Augen gemacht, als sie erfahren hat, dass ich Bloggerin bin. Mit dem Spruch „bist du Süß“ haben wir gleich Bilder von uns gemacht. Ich und süüüüüßß ;-), in meinem Alter, wir haben herzlich gelacht. Sarah ist halt total authentisch genau wie wir sie aus dem Fernsehen kennen, immer für einen lustigen Spruch gut. Dass ich die sympathische Jana Ina kennen lernen durfte, hat mich sehr gefreut, vor allem, da sie selbst auch Bloggerin ist.

Berlin Fashion Week Januar 2017

Styling in der VIP Lounge – ganz nach dem Song „Ich hab die Haare schön“

Modeschauen

Dürfen natürlich auch nicht fehlen. Einen Überblick über die neueste Mode konnte ich mir in der neue Location der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Kaufhaus Jandorf verschaffen. Ein altes Kaufhaus in der Nähe des Rosenthaler Platzes. Abblätternder Putz und halb herausgerissenen Wände, gemischt mit dem Glamour der Mode ergibt einen Kontrast der typischer für Berlin nicht sein kann.

Berlin Fashion Week Januar 2017

Ausgestattet wurde ich für die Show mit Schmuck von Christ und Kleidung von Guido Maria Kretschmer

Mode

Die Winter-Fashionweek ist für alle immer eine besondere Herausforderung. So mancher  Paradiesvogel muss wirklich warmes Blut gehabt haben. Mir wurde schon beim Anblick der vielen Mädels ohne Socken, Strumpfhosen oder gar rückenfrei im dünnen Fummel eisig kalt. Was man nicht so alles macht, um von den Streetstyle-Fotografen abgeschossen zu werden. Gesundheit gegen Bild im Internet, den Tausch wollte ich nicht eingehen und habe mich warm angezogen. Jedoch „bewundere“ ich wirklich den Mut so manch junger Dame. Daher ist für mich die Sommer-Fashionweek eindeutig die attraktivere Veranstaltung.

Berlin Fashion Week Januar 2017

Fazit zur Berliner Fashion Week im Januar 2017

Viel Neues gab es nicht zu sehen, etwas anders interpretiert, denn das Rad kann bekanntlich nicht neu erfunden werden. Karomuster, Leder und erstaunlicherweise gab es wieder viel Pelz zu sehen. Die umstrittenen Overknee-Stiefel werden auch weiterhin das Modebild prägen. Bei den Haaren war alles zu sehen, über wild, lockig, offen, bis hin zu verschiedenen Flecht- und Hochsteckfrisuren. Ich bin gespannt, was wir von all dem Gezeigten im alltäglichen Leben wieder finden.

 

25 Kommentare

  1. 🙂 Liebe Petra,

    danke für den interessanten Bericht.
    Mir bringt es Spaß zu lesen, was die Bloggerinnen zu erzählen haben. Und ja, die wahre Bewertung eines Produktes ist das Um und Auf der Glaubwürdigkeit einer Bloggerin.

    Du weisst, dass ich zu gern mit Dir nach Berlin gekommen wäre, aber der „runde Geburtstag“ in der Familie ging eindeutig vor. Na, mal sehen, ob ich es im Sommer schaffe. Hängt natürlich davon ab, WANN sie ist und ob ich überhaupt Tickets bekomme…

    Schönen Abend und herzliche Grüße 🙂

    • Das war wirklich schade, dass du nicht nach Berlin kommen konntest. Familie geht halt vor liebe Claudia und aufgeschoben heißt nicht aufgehoben. Vielleicht klappt es ja im Sommer, da ist es auch viel schöner.
      Liebe Grüße Petra

  2. Ja, letztlich bleibt es dann doch den Herstellern überlassen, was sie uns letztendlich anbieten werden.
    Ansonsten hört sich das für mich so anstrengend an, wie drei Tage WJax oder andere Fachtagungen. LG Sunny

    • Es ist so anstrengend wie du es dir selber auferlegst. Ich glaube der gößte Stress ist wenn jemand sich zu viele Termine auferlegt, denn du könntest rund um die Uhr irgendwo hin gehen. Ich musste für mich auch erst einmal herausfinden was wichtig ist und was nicht. Jetzt ist es ganz entspannt, fast wie ein kleiner Urlaub. In den Beauty Loungen wirst du verwöhnt und wenn du eine Auszeit brauchst legst du dich im Hotel gemütlich aufs Bett und chillst. Arbeiten oder Seminare sind definitief anstrengender.
      LG Petra

  3. Ich fand es auch anstrengend – aber in erster Linie auch mal richtig schön!!!!!
    Und mit ’ner Flasche Wein auf dem Zimmer kann man auch mal einen Fashionweek Abend ganz entspannt gestalten 😀 :D!!!

    Ganz liebe Grüße zu Dir aus der EDELFABRIK Chrissie

    • Jaaa, liebe Chrissie der Abend mit der Flasche Wein auf dem Zimmer war wirklich schön. Normalerweise müssten wir wirklich so ein Mädels Abend einplanen um sich auszutauschen. Die Zeit rennt immer so unverschämt schnell.
      Herzliche Grüße Petra

  4. Danke für den tollen Bericht und die schönen Bilder. Ich hätte mir von Sarah fast erwartet dass sie authentisch ist. Toll das zu lesen. Ihr seid beide wirklich süß 🙂
    Liebe Grüße Tina

    • Danke liebe Tina *gg* ehrlich gesagt habe ich Sarah ganz anderes eingeschätzt. Sie ist wirklich eine herrlich erfrischende und unkomplizerte Person. Ich glaube man bekommt viel Spass wenn man mit ihr unterwegs ist.
      Liebe Grüße Petra

  5. toll zu lesen, wie andere die fashionweek erleben. ich habe deinen bericht sehr genossen. nach sarah musste ich allerdings erstmal googlen, das kommt davon, wenn man kein fernsehen guckt. ausserdem hatte ich eh nur augen für die boy. liebe grüße – bärbel ☼

    • Oh liebe Bärbel du musstest Sahra erst einmal googlen. Ich dachte immer du kennst fast jeden. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder. Liebe Grüße Petra

    • Hallo liebe Steffi, schauen wir einmal wie sich das Jahr so entwickelt und wieviel Termine sich aufhäufen. Ich fände es toll wenn wir uns im Sommer alle wieder treffen, es war ein schönes Treffen. Das nächste Mal sollten wir uns etwas mehr Zeit zum reden nehmen. Bei einem schönen Essen mit einem Gläschen Wein. Am Besten veruchen wir alle in einem Hotel unter zu kommen. Es gibt aber auch die Möglichkeit wenn wir mit mehreren In ein Apartment gehen, nur dann müssten wir uns frühzeitig organisieren, da diese immer sehr schnell ausgebucht sind.
      Herzliche Grüße Petra

  6. Liebe Petra! Ein wirklich toller Bericht, den ich mit Freude gelesen habe! Da hast Du doch wirklich schöne Sachen erlebt, von denen Du sicher lange zehren kannst, wenn Dich der schnöde Alltag einholt! Sein nicht ganz so streng mit Dir…
    Alles Liebe, Nessy

    http://www.salutarystyle.com

    • Vielen Dank für die aufmunternden Wort liebe Nessy. Ich hoffe doch sehr, dass wir die nächste Fshion Week gemeinsam erleben. Herzliche Grüße Petra

  7. Wieder ein ganz toller Bericht , mit wunderschönen Fotos die mir schönen Erinnerungen brachten!
    Mal sehen ob wir uns dort wieder treffen werden! Bin gespannt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Das ging mir bei deinen Post genau so und dann werde ich immer ganz wehmütig. Wir müssen uns unbedingt schnell wieder sehen, denn wir haben immer so viel Spass. Lachen ist für alles die Beste Medizin. Im diesem Sinne schau in deinen Terminkalender und lass uns etwas vereinbaren, denn die Zeit vergeht wie immer viel zu schnell.
      Liebe Grüße Petra

  8. Ein schöner, informativer Beitrag über die Fashion Week! Die Shows waren bestimmt toll…
    Ich habe richtig Lust bekommen, die Fashion Week zu besuchen.
    LG
    Birgit
    von fortyfiftyhappy

    • Liebe Birgit, dann hoffe ich das wir uns dort im Sommer sehen, ich glaube das wird dir gefallen. Ich freue mich immer wenn ich meine netten Kolleginnen dort treffen kann.
      Herzliche Grüße Petra

  9. Immer wieder spannende Ereignisse die du erlebst. Toll das du uns immer daran teilnehmen lässt.
    Gaby

  10. Wen du alles kennst. Ich verfolge deine Aktivitäten immer mit Spannung.
    Herzliche Grüße Rosi

  11. Das wäre nichts für mich, aber ich lese immer gerne darüber. Tolle Bilder, ich finde dich mit hoch gesteckten Haaren auch sehr schön.

    • Vielen Dank liebe Anja ich freue mich immer wenn meine Leser Freude an meinen Berichten haben. Wenn dann noch ein netter Kommentar hinterlassen wird ist das neuer Ansporn für weitere schöne Berichte.
      Herzliche Grüße Petra

  12. Liebe Petra, danke für die vielseitigen Eindrücke! Es ist immer unglaublich spannend zu erleben, welche Termine jede Bloggerin sich so aussucht wie du oben schon schreibst. Anstregend fand ich bisher jede Fashion Week in Berlin. Ich bin nach einer Einladung zur Show von Harald Glööckler einen Tag hin und am nächsten gleich zurück. Aber das ist ja selbst entschieden. Also macht es Freude. Außerdem war ich bei Olympus Pen in die Lounge eingeladen und da ließ sich wunderbar chillen und Netzwerken wir du schreibst.

    Liebe Grüße
    Sabina

    • Ich weiß schon was du meinst liebe Sabina. Leider haben wir uns wieder nicht in Berlin treffen können. Aber vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal. Herzliche Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.