Lifestyle
Kommentare 25

Mit Leysieffer erfolgreich den Tag starten

Don´t wake me up – Es gibt so tolle Sprüche die ich nie verstehen werde. Der frühe Vogel fängt den Wurm, oder wer zuerst kommt mahlt zuerst. Na ja, wenn es dabei um frühes Aufstehen geht, bin ich wohl kein Musterbeispiel. Ich bin kein Frühaufsteher, zähle eher zu der Langschläferfraktion. Wenn der Wecker klingelt schlurfe ich erst einmal in die Küche, ich brauche dringend etwas zum wach werden. Ein Kaffee am frühen Morgen soll dabei ja Wunder bewirken. Für jemanden wie mich, die immer halb schlafwandelnd unterwegs ist, muss die Zubereitung einfach und schnell sein. Unterstützung bekam ich dazu vom Traditionsunternehmen Leysieffer, das bereits 1909 seine Pforten in Osnabrück öffnete.

Leysieffer Kapselmaschine mit einem innovativen Milchschaumsystem bei zeitlos bezaubernd

Leysieffer veranstaltet Blogger Battle

Die Herausforderung habe ich dann direkt einmal angenommen. Was kann einer Schlafmütze wie mir Besseres passieren, als solch eine Kaffeemaschine. Schneller und geschmackvoller Kaffee, was brauche ich mehr für einen aufgeweckten Start in den Morgen.

Auspack und Freu

Nachdem die heiß ersehnt Kaffeemaschine aus dem Hause Leysieffer mich endlich erreicht hatte, legte ich sofort los. Das Design überzeugt mich auf den ersten Blick. Die Kaffeemaschine besticht durch eine schlanke Form in weiß. Das entspricht schon einmal ganz meinem Geschmack. Jetzt muss nur noch die Handhabung und natürlich der Kaffee überzeugen. Ich bin kein Freund von langen Gebrauchsanweisungen und somit hätten wir schon den nächsten Pluspunkt auf meiner Liste. Wenig zu lesen und fast selbsterklärend. Aufstellen Stecker rein, den abnehmbaren Wassertank befüllen und einschalten. Nach einer kurzen Aufheizzeit ist die Maschine zum Einsatz bereit. Das signalisiert mir im Übrigen ein blinkender Knopf. Jetzt nur noch Hebel hoch Kapsel rein, Hebel runter, Knopf drücken fertig. Das schaffe ich sogar im Halbschlaf, wie Ihr auf meinem Video sehen könnt.

Espresso schwarz und heiß, das weckt alle Lebensgeister, oder wie kann man sich sonst meine so schnelle Verwandlung erklären. Nachdem ich wach bin kann ich mich mit der nächsten Herausforderung beschäftigen, die Zubereitung eines Latte Macchiato. Das nächste Plus auf meiner Liste: Milch aufzuschäumen ohne großen Aufwand. Leysieffer hat dabei die Kunst des Milchaufschäumens neu erfunden. Mittels eines heißen Dampfstrahls kann jede beliebige Milch und sogar Kakao aufgeschäumt werden. Umständliches Reinigen entfällt. Wirklich ganz easy!

Es waren verschiedene Kaffeesorten beigefügt, die ich gleich mehreren Personen zum testen angeboten habe. Alle waren der Meinung, dass der Kaffee ein weiteres Plus auf meiner Liste verdient hat.

Leysieffer Kapselmaschine mit einem innovativen Milchschaumsystem bei zeitlos bezaubernd

Fazit:

Diese neue Art der Zubereitung von Milchschaum kannte ich bisher noch nicht. Im Vergleich zu herkömmlichen Milchaufschäumern ist der Schaum nicht ganz so cremig und fest, jedoch nicht weniger schmackhaft. Milchaufschäumen ohne die aufwändige Reinigung ist für mich ein weiteres unschlagbares Argument. Alles ist absolut hochwertig verarbeitet und der zusätzliche Energiesparmodus begeistert. Die Maschine ist im Gebrauch angenehm  leise und  leicht zu bedienen. Die Kapseln sind laut Hersteller aus rcyclebarem Kunststoff. Mit dieser Maschine bin ich voll und ganz glücklich.

Mir wurde die Kapselmaschine als Bloggerin für das Blogger-Battle von Leysieffer kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich möchte mich bei Leysieffer für diese angenehme Starthilfe bedanken. Die neue Kaffeemaschine kann ich im Schlaf bedienen und gehe somit aufgeweckt in den Tag.

Braucht ihr auch Kaffee am Morgen um in Schwung zu kommen?

25 Kommentare

  1. Yvonne sagt

    Ich weiß gar nicht wovon ich mehr begeistert bin. Von deinem Video oder der Kaffeemaschine. Toller Beitrag. Ich brauche auch unbedingt am Morgen Kaffee sonst geht bei mir gar nix. Bin aber auch über Tag ein Kaffee Mensch.
    Liebe Grüße Yvonne

    • Vielen Dank liebe Yvoonne, es freut mich wenn das Video ankommt, dann hat sich der Aufwand ja gelohnt.
      Herzliche Grüße

  2. Rosi sagt

    Tolles Video die Schuhe sind echt lustig. Du solltest in die Werbung gehen, deine Ideen sind immer toll wenn du etwas präsentierst.
    Herzliche Grüße Rosi

    • Vielen Dank liebe Elke und willkommen im Club. Ich habe morgens auch immer ein laaaange Anlaufzeit.
      Herzliche Grüße Petra

  3. Gaby sagt

    Diese Firma kannte ich noch gar nicht. Tolle Vorstellung, die Maschine sieht wirklich toll aus und das Milchaufschäumverfahren finde ich genial. Ich benutze das nämlich an meiner Maschine nie, weil ich keine Lust zum aufwendigen sauber machen habe. Die Maschine kommt auf meine Wunschliste.
    Gaby

  4. Liebe Petra

    Habe da ein paar Fragen

    1. Sind die Kaspeln recyclebar.
    2. Sind diese wie Nespresso leider aus Aluminium?
    3. Wie machst du genau Milchschaum, wie bei Juri mit einem Sclauch..?

    Vielen Dank für die Beantwortung.
    Urs
    #DrKPI

    • Lieber Urs hier sind die Antworten zu deinen Fragen: 1. Die Kapsel sind recyclbar. 2 Nein die Kapseln sind aus Kunststoff. 3. Milchaufschäumen erfolgt nach einem ganz neuartigen System. Nur mit einem heißen Wasserstrahl, daher ist keine anschließende Reinigung nötig. Ich hoffe du bist etzt ausreichend informiert. Deine Fragen habe ich dir natürlich gerne beantwortet.
      Liebe Grüße Petra

      • Liebe Petra

        Danke für die Antworten

        Aber Milch braucht es hoffentlich noch. Aber das mit dem Wasserstrahl tönt gut.
        Und das mit dem weniger Dinge reinigen zu müssen finde ich natürlich auch sehr gut.

        Merci
        Urs
        #BlogRank #BrandBuzz

        • Natürlich braucht es Milch lieber Urs, wie willst du denn sonst Milch aufschäumen. 😉 Wenn du einmal in der Gegend bist lade ich dich auf einen Kaffee ein.
          Herzliche Grüße Petra

  5. Liebe Petra, ja Kaffee gehört für mich morgens auf jeden Fall dazu. Allerdings nicht aus einer Kapselmaschine. Aber Deine Vorstellung ist toll.
    Liebe Grüße Tina

    • Wenn ich müde bin muss es schnell gehen und dafür ist die Maschine für mich optimal. Ich laufe morgens wie im Koma durch die Gegend.
      Liebe Grüße Petra

      • Das macht mein Vollautomat zum Glück auch ganz schnell. Für den Siebträger hätte ich am frühen Morgen auch keinen Nerv 😉

        • Da kann ich verstehen. Wir haben auch eine Siebträger Maschine, mit diese stehe ich immer auf Kriegsfuß. Mit Kapseln ist es wirklich total easy.
          Herzliche Grüße Petra

  6. Tolles Video Petra! Also ich brauche morgens auch als erstes meinen Cafe, dann kann ich in den Tag starten!

    Liebe Grüße

    Christine

    • Da bin ich ab er froh das es mir nicht nur alleine so geht. Mein Blutdruck klebt immer am Boden, sodaß es wirklich anstengend ist aufzustehen.
      Lg Petra

    • Ich hoffe du gehörst nicht auch zu den Leuten die zu viel Kaffee trinkt. Ich höre immer wieder von Kaffee Junkees, die mehrere Liter am Tag trinken. Wie immer ist zu viel, zu viel von allem. LG Petra

  7. Tolles Video! Das mit dem Milchaufschäumen ohne Reinigung klingt gut. Ich hab eine Kapsel-Maschine, bei der muss man gefühlt alle 3 Wochen entkalken und oft reinigen… bin ohne Kaffee morgens auch nur ein halber Mensch.
    P.S.: Ich mag Deine Hausschuhe!!! LG Maren

  8. Liebe Petra,
    das Video ist wirklich der Knaller! Toll gemacht 🙂
    Ich bin genau deiner Meinung: Tolle Maschine (mir gefällt auch das Design richtig gut) nur der Milchschaum könnte noch ein wenig stabiler sein 😉 Ich bin ja eher der Latte Macchiato oder Cappuccino Trinker. Meine ausführliche Meinung findest du auf meinem Bloch 🙂
    Ganz lieben Gruß,
    ♥ Svenja

    • Hallo Svenja, ich freue mich das du auch beim Blogger Battle dabei bist, ich werde glich einmal bei dir schauen.
      Herzliche Grüße Petra

    • Vielen Dank liebe Nessy. Es macht mir immer Spass wenn ich die Gelegenheit bekomme solche Dinge zu machen. Leider habe ich es in jungen Jahren versäumt etwas in diese Richtung zu studieren. Ich wollte schon immer gerne in die Werbung gehen, denn Ideen habe ich genug. Aber wer weiß was die Zukunft noch bringt.
      Herzliche Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.