Fashion
Kommentare 23

Wie wichtig ist die Fashion Week?

Berlin Fashion Week, zwei mal im Jahr treffen sich hier Menschen die Mode affin sind. Die einen kreieren Mode, die anderen interpretieren sie auf Ihre Art und Weise. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und so habe ich gottseidank immer wieder eigenwillige Kreationen entdeckt. Vielleicht will oder muss man zur Fashion Week einfach nur auffallen um gesehen zu werden. Für mich sahen einige Outfits allerdings aus, wie ein Mix aus der Altkleidersack. Farben und Muster wurden wild ohne Harmonie gemischt. Hosen waren zu kurz und/oder zu weit, dazu Oversized Mäntel die wie Säcke an den Menschen hängen. So hat halt jeder einen anderen Geschmack von Mode und nicht jeder muss alles mögen. Hier stellt sich die Frage warum ist die Fashion Week für Blogger wichtig?

Fashion Week Januar 2017 be1

Blogger treffen sich zur Fashion Week

Wenn ich andere Bloggerinnen getroffen habe, kam nach dem ersten Hallo die Frage: „Auf welche Show gehst du während der Fashion Week“. Natürlich habe ich auch Shows besucht, doch dieses Jahr hat mich der ganze Hype sehr nachdenklich gestimmt.
Muss ich als Blogger/in unbedingt von einer Show zu nächsten rennen? Was passiert wenn ich keine Einladung ergattern konnte. Einige stellen sich an den Eingang betteln und hoffen, dass ihnen noch Einlass gewährt wird. Ich habe für mich entdeckt, dass ich das nicht unbedingt brauche. Es war trotzdem nett in der ersten Reihe bei Laurel zu sitzen, Auge in Auge mit einigen Stars und Sternchen. Aber welchen Vorteil bringt mir das Ganze als Blogger? Es erlaubt mir,  einen Beitrag für den Blog zu schreiben, der bei dem ein oder anderen Lesern vielleicht ein höfliches „Ah“ und „Oh“ entlockt.

Fashion Week Januar 2017

Die erste Fashion Week

Wer also gerade einen Blog gestartet hat oder noch nie zur Fashion Week war, kann sich entspannt zurück legen. Es ist zwar kein Muss aber ein nice to have. Natürlich muss jemand der über Fashion schreibt up to date sein, das geht anders nur sehr schwer. Das Internet bietet keine ausreichende Informationen dafür, darum muss man vor Ort sein. Aber eine intensive Planung und die richtige Vorauswahl der Veranstaltungen zu denen man will ist unabdingbar. Die meisten fahren auf eigene Kosten zur Fashion Week und so gehen für Anreise und Unterkunft dann schon einmal ein paar Hundert Euro drauf. Die sollten also gut angelegt sein.

Fashion Week Januar 2017

Ich wurde ausgestattet von Guido Maria Kretschmer mit einer wunderschönen Tunika

Kontakte knüpfen auf der Fashion Week

Die Fashion Week eignet sich aber hervorragend um Kontakte zu potentiellen Kooperationspartner zu knüpfen. Diese werdet ihr aber nicht auf den Shows treffen. Dafür besser geeignet sind Veranstaltungen wie das Blogger Café, Hashmag,  die Messe Panorama und Seek 0der der Bloggerpoint. Eines sollte aber kein Blogger/in vergessen, die Visitenkarten! Nichts ist unprofessioneller als keine Karte dabei zu haben.

Fashion Week Januar 2017

Fazit zur Fashion Week

Die Fashion Week ist immer wieder spannend und schön. Wer es zu den richtigen Events schafft wird sogar wunderbar verwöhnt mit Haarstyling und Make Up. Tolle Goodies gibt es on Top. Es gibt Bloggerinnen die haben ansprechende Blogs und akzeptable Reichweiten, werden aber trotzdem nicht beachtet. Mach dir keine Gedanken und zweifel nicht an dir. Es gibt nur sehr wenige Blogger/innen die genau so gehypt werden wie Stars und Sternchen und diese sind meistens noch sehr jung. Solltest du aber gerne zur Fashion Week fahren, bedarf es einer guten Vorbereitung. Mache dir einen Plan wohin du möchtest und versuche dich zu akkreditieren, denn manchmal ist ein Side Event sinnvoller als eine Show. Wer spezielle Fragen oder Tipps zur Fashion Week hat, darf mich gerne anschreiben, denn die nächste Fashion Week kommt bestimmt. Im Sommer 2017 geht dann der Kampf um die besten Plätze wieder los. Wobei sich jeder für sich die Frage stellen sollte, wo für ihn der beste Platz ist.

Wer jetzt enttäuscht ist keine Details von meinem Besuch auf der Fashion Week zu erfahren, den kann ich an dieser Stelle beruhigen, natürlich werden diese noch folgen.

Welche weiteren Informationen wünscht ihr euch noch zur Fashionweek?

23 Kommentare

  1. Liebe Petra,
    danke für deinen interessanten Beitrag. Ich hatte (erstaunlicherweise) auch eine Einladung vom Bloggercafè erhalten. Natürlich wäre ich gerne hin, vor allem, um andere Bloggerinnen einmal persönlich kennen zu lernen. Aber ich habe mich dann auch gefragt, ob sich der Aufwand lohnt. Anreise mit den Flieger, Hotelübernachtungen etc. Naja, und dann wurde mir die Entscheidung abgenommen, weil mich eine Erkältung erwischt hat. Somit war mein Trip nach Berlin sowieso erledigt. Wenn ich im Sommer nochmal eingeladen werde, und es zeitlich machbar ist, werde ich gerne kommen.
    Danke auch für den Hinweis mit den Visitenkarten.
    Liebe Grüße
    Birgit
    von fortyfiftyhappy.de

    • Liebe Birgit, wenn du im Sommer zur Fashion Week reisen möchtest, solltest du frühzeitig Flug und Hotel buchen. Je näher die Fashion Week rückt, um so teurer werden die Hotels. Dann kostet schon einmal ein Zimmer schnell das dreifache und ist auch noch total weit außerhalb. Vielleicht treffen wir uns im Sommer, allerdings weiß bin ich mir nicht sicher ob ich einmal eine Pause einlege.
      Herzliche Grüße Petra

  2. Danke für Deinen Bericht, Petra.
    Du hast Recht, man muss als Blogger nicht von Show zu Show rennen.
    Mir hat es trotzdem Spass gemacht und ich fand schön, Dich kennenzulernen.
    Liebe Grüsse
    Steffi

    • Liebe Steffi das kann ich nur so zurück geben. Nur ist bei solchen Veranstaltungen die Zeit zum Quatschen und kennen lernen immer viel zu kurz. Ich glaube wir sollten wieder einmal so ein Bloggertreffen wie letztes Jahr in Kassel veranstalten. Das war wirklich toll. Wenn sich jemand bereit erklärt bei der Organisation zu unterstützen bin ich gerne dabei.
      Herzliche Grüße Petra

  3. Liebe Petra,
    der Bericht ist auch ohne Details erstmal spannend, den man bekommt einen Einblick in das Wieso, Warum und Weshalb 😉 Und ich muss sagen die Tunika von Guido ist ja ein Traum ♥
    Ganz liebe Grüße,
    ♥ Svenja von Reviermädchen

    • Liebe Svenja da gebe ich dir Recht, die Tunika ist wirklich ein Traum und ich hätte sie gerne noch öfter getragen. Doch leider werden dann die Bilder langweilig, wenn man ständig das geliche trägt. Leider muss ich die Tunika wieder abgeben da mir diese, genau wie der Schmuck von Christ den du noch zu sehen bekommst, nur für die Shows in Berlin zur Verfügung gestellt wurde. Es gab noch so viele schöne Sachen zur Auswahl, nur leider waren die alle sehr sommerlich und in Berlin war es eisig kalt. Schauen wir einmal wie es im Sommer wird, dann darf es ruhig luftig sein.
      Herzliche Grüße Petra

      • Was für ein Sch-*** entschuldigung.
        Die geben Dir Sachen, die Du nach der Show wieder hergeben musst?
        Schmuck ok. Aber Klamotten???
        Hallo. Die könnten sich ihren Mist wohin schrauben.

        • Liebe Sunny das ist in der Branche so üblich. Es gibt dazu Fitting Räume wo du dir deine Sachen aussuchen darfst. Sicherlich wird es auch Personen geben, die die Sacchen behalten dürfen, da gehöre ich leider noch nicht zu ;-)))
          Herzliche Grüße Petra

  4. Hallo Petra, na aber das hoffe ich doch. 🙂 Das Guidoteil würde ich gern mal schön in groß sehen. 😉 Auch bissi Fashion. Wobei wenn ich ehrlich bin gehe ich nicht ganz konform mit dir in Beziehung Fashion Week. Ich gehe auf keine Fashion Week und bin bestens informiert. Ich kann mir über Livestream die Show schon ansehen, da hat noch kein Blogger einen Beitrag verfasst. Aber ich lese eure Berichte gern, wer sich für Mode interessiert liest auch gern was drüber, nicht wahr. Auf jeden Fall sieht es aus als hättest Du wirklich Spaß gehabt.
    Ganz liebe Grüße tina

    • Ich werde deinen Wunsch berücksichtigen liebe Tina. In meinem nächsten Post von der Fashion Week werde ich dann das Bild in größer zeigen. Vielen Dank für die Anregung.
      Herzliche Grüße Petra

  5. Ich würde auch einmal gerne zur Fashion Week fahren, aber nur um zu schauen. Toll was du so alles erlebst. Vielen Dank das du uns daran teilnehmen lässt. Mir gefällt auch immer wieder, dass sich deine Bericht von den anderen so unterscheiden. Wenn man bei anderen von der Fashion Week ließt ist es immer ein Einheitsbrei. Hat man einen gelesen, kennt man alle. Hintergründige Gedanken dazu findet man kaum.
    Gruß Iris

    • Na dann nicht lange überlegen und hinein ins Getümmel. Zur Fashion Week ist die ganze Stadt in Aufruhr und an den Hot Spots bekommst du einiges geboten. verbinde doch eine Wochenendreise mit der Fashion Week, dann kommst du voll auf deine Kosten.
      Herzliche Grüße Petra

  6. Huch was für ein Foto, aber sehr passend. Toller Bericht ich bin schon gespannt auf die nächsten. Wünsche noche einen schönen Sonntag.
    Herzliche Grüße Petra

    • Das fand ich auch liebe Gaby, ich glaube das nächste Mal werde ich aber die eigenwilligen Interpretationen von so manch einem Fashion Week Besucher dokumentieren.
      Liebe Grüße Petra

    • Du musst dich noch etwas gedulden liebe Gaby, aber es wird wieder spannend werden, das kann ich dir versprechen.
      Herzliche Grüße Petra

  7. Ja, wie wichtig. Mir eigentlich gar nicht.
    Ich hätte nach wie vor die Möglichkeit über die Meisterschule für Mode (meine Mutter war früher im Meisterprüfungsausschuss) bzw. die Schneiderinnung an Karten für die münchner Modewoche zu kommen. Es gäbe schon die eine oder andere Veranstaltung die vielleicht sogar interessant wäre.
    Aber ich arbeite so viel. Und wenn ich daheim bin, bin ich froh, wenn ich nicht wieder „dienstlich“ weg muss. Vielleicht in ein paar Jahren.
    LG Sunny

    • Dein Leben hört sich auch immer sehr stressig an, vor allem beruflich. natürlich ist es toll Karriere zu machen, aber ich finde das Leben sollte dabei nichht zu kurz kommen. Gesehen haben sollte man dieses Spektakel auf jeden Fall einmal. Ich wünsche dir Zeit für dich und das was dir Freude macht. In diesem Sinne einen guten Wochenstart.
      Herzliche Grüße Petra

  8. 🙂 Liebe Petra,
    ich bin sehr gespannt, was Du noch berichten wirst.
    De Einstieg fand ich schon mal klasse – sehr beruhigend, dass es kein MUSS ist.
    Wenn ich manchmal Fotos von bekannten Moderedakteurinnen und (Pseudo-) VIPs in den Zeitschriften sehe, dann frage ich mich, was die sich bei ihrem Styling gedacht haben. Oft wahllos zusammengestellt, wie aus der Altkleidersammlung (und da gibt’s manchmal schönere Sachen) – einfach nur schrecklich. Aber gut. So muss ich ja nicht herumlaufen 😀
    Also, wie gesagt, ich freu mich auf den nächste Teil!
    Sei herzlich gegrüßt,
    Claudia 🙂

    • Schön das wir einer Meinung sind liebe Claudia. Ich könnte hier so einige Namen nennen bei deren Styling ich nur den Kopf geschüttelt habe. Wenn ich dann noch schreibe was diese Menschen machen werde ich wohl gesteinigt. Aber wie ich schon gesagt habe, über Geschmack lässt sich wohl streiten oder auch nicht. 😉
      Liebe Grüße Petra

  9. Lieb Petra,
    die Fashion Week habe ich mir bisher noch nicht angetan. Wenn ich die vielen Berichte von den Bloggern lese, gewinnt das Drumherum immer mehr an Bedeutung und der eigentliche Sinn gerät in den Hintergrund.

    Sicherlich ist es schön, auf einer Show in der ersten Reihe zu sitzen. Ein Selfie mit Harald Glööckler in einem Post oder bei Instagram macht sich immer gut. Vielleicht werde ich mich eines Tages einmal ins Getümmel stürzen. Bisher hatte ich noch nicht das Verlangen danach.

    Ich finde kleine, aber feine Events sehr angenehm. Mal schauen, wie sich das Ganze entwickelt.

    Liebe Grüße Sabine

    • Wenn du von nicht „angetan“ sprichst, sollteste du es dir wirklich überlegen. Auch für den Platz in der ersten Reihe oder ein Bild mit einem Promi ist nicht der Sinn und Zweck einer Fashion Week. Ich sehe meine Aufgabe eher als Reporterin und möchte meinen Lesern Neuigkeiten bieten, die sie nicht selber erleben können oder wollen. Auch finde ich es immer wieder spannend neue Kontakte zu knüpfen und neue Menschen kennen zu lernen.
      Liebe Grüße Petra

  10. Wie wichtig ist die Fashion Week? Für die Marke sind die „Prominente Modebotschafterinnen“ gaanz wichtig! Als „normal“ Blogger ist man nicht so wichtig!
    Für mich eine interessante und lustig Erfahrung, außerdem ist es immer toll neue Kontakte zu knüpfen und euch wiederzusehen! Nicht mehr, nicht wenig!
    Herzliche Grüße,
    Claudia

    • Da hast du mit Sicherheit eine gute Einstellung zu diesem ganzen Trubel. Ich habe mit einigen Bloggerinnnen (ziemlich junge)gesprochen, die sehen das ganz anderes. Ich glaube wir „ALTEN“ sehen einige Dinge etwas entspannter, wir sind mal wieder einer Meinung.
      Herzliche Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.